VAH. Einfach. Sicher sein.

Auf dem Stand von Wissenschaft und Technik.

News.

Informationen des VAH.

Linksammlung für die VAH-Informationen zum Thema COVID-19

Chlorbasierte Desinfektionsmittel (Stand 08.05.2020)

Qualitätskennzeichen für den Einkauf von Händedesinfektionsmitteln (Stand 28.04.2020)

Kommentar zur Allgemeinverfügung der BAuA zur Zulassung von alkoholischen Biozidprodukten zur Händedesinfektion (Stand 28.04.2020)

Händedesinfektion gemäß BAuA-Ausnahmezulassung (Stand 24. April 2020)

BAuA Allgemeinverfügung zur Flächendesinfektion (Stand 2. April 2020)

Verwendung von Masken, Hinweise des BfArM und des BMAS  (Stand 2. April 2020)

FAQ zu WHO-Formulierungen für Händedesinfektionsmitteln  (Stand 24. März 2020)

Hinweise des VAH zur Wirksamkeit von Händedesinfektionsmitteln aus 2-Propanol, 1-Propanol oder Ethanol vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie aufgrund der Mitteilungen der BAuA vom 4. März und 13. März 2020 (zuletzt aktualisiert am 19. März 2020)

BAuA Allgemeinverfügungen zur Händedesinfektion (Stand 5. März 2020 bzw. 19. März 2020)

Pressemitteilung der Gesellschaft für Virologie (GfV) und der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V. (DVV)
Welches Desinfektionsmittel ist bei Verdacht auf bzw. Erkrankung mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19, für Coronavirus disease 19) einzusetzen? (Stand 4.3.2020)

Hygiene-Poster zur Vermeidung von Atemwegsinfektionen

Desinfektionsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)(Stand 30.01.2020, aktualisiert 10.03.2020)

 

Alle News.

Die BAuA hat ihre Ausnahmezulassungen für Biozidprodukte zur hygienischen Händedesinfektion vom 4. und 20. März 2020 aufgehoben und durch eine neue Allgemeinverfügung vom 9. April 2020 ersetzt. In dieser sind nun auch die modifizierten WHO-Formulierungen enthalten, die in der VAH-Mitteilung „Wirksamkeit der von der WHO empfohlenen Formulierungen zur Händedesinfektion“ vom 24. März 2020 beschrieben wurden. 

Am 02. April 2020 wurde eine weitere Allgemeinverfügung veröffentlicht. Diese betrifft die "Zulassung Ethanol-haltiger, Chloramin-T-haltiger und Natriumhypochlorit-haltiger Biozidprodukte zur Flächendesinfektion zur Abgabe an und Verwendung durch berufsmäßige Verwender aufgrund einer Gefahr für die öffentliche Gesundheit".

Alle Ausnahmezulassungen für Hände- und Flächendesinfektionsmittel finden Sie hier

Hinweise des BfArM zur Verwendung von selbst hergestellten Masken (sog. „Community-Masken“),
medizinischem Mund-Nasen-Schutz (MNS) sowie filtrierenden Halbmasken (FFP2 und FFP3) im Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19)

Siehe auch:
Einsatz von Schutzmasken in Einrichtungen des Gesundheitswesens (Stand 31. März 2020),
BMAS, Bundesministerium für Arbeit und Soziales


Es erschien zwischenzeitlich (mit Stand 13. März 2020) eine aktualisierte Allgemeinverfügung der BAuA zur Herstellung von Händedesinfektionsmitteln in Apotheken und Unternehmen der pharmazeutischen Industrie erschienen. Dies machte eine Aktualisierung der Mitteilung des VAH zur Verwendung von Händedesinfektionsmitteln aus der Herstellung in Apotheken (mit Stand 12.3. bzw. 16.3.) notwendig.

Die aktualisierte Mitteilung mit Stand 19.3.2020 ist jetzt hier veröffentlicht.

Die laufenden Updates der BAuA bitten wir hier nachzulesen.

FAQ zu WHO-Formulierungen für Händedesinfektionsmitteln