VAH. Einfach. Sicher sein.

Auf dem Stand von Wissenschaft und Technik.

News.

Tagesaktuelle Informationen zu Coronavirus.

AMWF
Portal zu COVID-19 der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF): Leitlinien, COIVD-19-Register, Stellungnahmen von Fachgesellschaften u.a.

Informationen der Bundesregierung
Allgemeine Informationen
Corona-Regeln aller Bundesländer

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Informationen zum Coronavirus im Zusammenhang mit den regulatorischen Aufgabenstellungen des BfArM

Bundesministerium für Gesundheit

BZgA
Informationen zur Schutzimpfung gegen Corona

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
DGUV-Informationsportal

Infas Corona-Datenplattform
Regionale Datensammlung fortlaufend sämtlicher Maßnahmen und epidemiologisch-medizinischen wie sozio-ökonomischen Kennziffern aller Städte und Kreise sowie deren Analyse hinsichtlich Auswirkungen auf die Epidemie und Wirtschaft

Informationsseite der Bundesregierung

Robert Koch-Institut

Umweltbundesamt
Informationsseite des Umweltbundesamts zu COVID-19


Alle News.

 
Woran können sich die Gesundheitsämter bei der infektionshygienischen Überwachung orientieren? Lesen Sie hier die Antworten der Desinfektionsmittel-Kommission im VAH, die in der Juni-Ausgabe von Hygiene&Medizin veröffentlicht wurden.

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag

 

 
Die KRINKO hat in einer im Epidemiologischen Bulletin (Epid Bull 2023;23:22-26) veröffentlichten Stellungnahme wichtige Anforderungen an Desinfektionsmittel für den Einsatz in infektionshygienisch sensiblen Bereichen (nach IfSG) präzisiert, die über die Biozid-Zulassung hinausgehen.
Dazu gehören u.a. die Einzelprüfung jedes Desinfektionsmittels, die Sicherheit der Reproduzierbarkeit der Ergebnisse der Wirksamkeitsprüfung durch zwei voneinander unabhängige Laboratorien und die herstellerunabhängige Bewertung von Prüfberichten und Gutachten mit Anwendungsempfehlungen.
Diese Anforderungen werden durch die öffentlich zugänglichen, kostenfreien Desinfektionsmittel-Listen des VAH, der DVG und des RKI erfüllt.

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag

 


In diesem Jahr lautet das Motto der WHO zum Welthändehygienetag „Gemeinsam schneller handeln“. Die WHO nimmt damit sowohl Antibiotikaresistenzen als auch Hygienemaßnahmen in den Blick und appelliert insbesondere an zivilgesellschaftliche Organisationen, sich für die Sicherheitskultur und ein hohes Qualitätsbewusstsein im Gesundheitswesen einzusetzen.

Hintergrundinfos und Poster der WHO

Materialien der Aktion Saubere Hände  

und unseren Webseiten.

Wir gratulieren Herrn Prof. em. Dr. med. Dr. h.c. Martin Exner sehr herzlich zum Erhalt des Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland 1. Klasse. Diese hochverdiente Auszeichnung unterstreicht sein herausragendes fachliches und menschliches Engagement für den Gesundheitsschutz der Bevölkerung. Wir schätzen uns glücklich und sind dankbar, ihn als Vorsitzenden der Desinfektionsmittel-Kommission im VAH zu haben!

Zur Mitteilung

Die Zusammenarbeit zwischen VAH und DGSV blickt auf eine lange, erfolgreiche Tradition zurück. Sei es die in der Fachwelt einschlägig bekannte Leitlinie zur Validierung der manuellen Reinigung und manuellen chemischen Desinfektion von Medizinprodukten oder zuletzt die Stellungnahme zur Wischdesinfektion von semikritischen Medizinprodukten: Es zeigen sich viele fachliche Berührungspunkte von hoher Relevanz. Es ist daher nur folgerichtig, dass in der Bündelung der Kompetenzen und Kräfte auf dem Gebiet der angewandten Hygiene durch den VAH nun auch die DGSV ein fester Partner ist. Der enge fachliche Austausch soll zukünftig noch intensiviert werden. "Wir freuen uns auf diese Kooperation", so Dr. Gebel, Geschäftsstellenleiter des VAH, "denn die DGSV ist für den VAH auch daher besonders wertvoll, weil die angewandte Hygiene hier tagtäglich in der Praxis gelebt wird."

Alle Mitgliedsgesellschaften


Wirksamkeit von chemischen Flächendesinfektionsverfahren im praxisnahen Test
Die Auslobung der viruziden Wirksamkeit für Flächendesinfektionsverfahren mit Mechanik soll zukünftig in zwei Stufen unterteilt werden: viruzid und viruzid PLUS.